Brain Gym® 1

Lydia Bose

Lydia Bose

Lernen ist ein natürlicher Prozess, der uns das gesamte Leben begleitet. Brain Gym unterstützt unser Lernpotenzial durch Bewegungsübungen und Koordinations-Balancen, sodass wir leicht und mit Spaß lernen können.

  • Welcher Lerntyp bin ich?
  • Wie kann ich konzentriert lernen?

Wir integrieren und fördern die Aufnahme durch die Sinne in unserem persönlichen Optimalbereich von Hören, Sehen, der Motorik und Geschicklichkeit, aber auch Unterscheidungs- und Wahrnehmungsvermögen, Konzentration und der positiven Einstellung. Wann schalten meine Ohren/Augen ab und wie kann ich sie wieder aktivieren? Ungeschicklichkeiten? Verwechsele ich ständig rechts und links? Und wie kann ich meine Energie aktivieren?

Im Seminar haben wir die Möglichkeit zu erkennen, über welche Sinneskanäle oder Dimension des Lernens jeder individuell besonders gut verfügt und welche unter Stress abschalten. Brain Gym nützt allen Menschen, ihre Aufnahmefähigkeit, Verarbeitung, Speicherung und Umsetzung von Gelerntem zu verbessern.

Lernen macht Spaß – Brain Gym für jedes Alter, auf allen Ebenen, ob beruflich oder privat!


Kursinhalt:

• Muskeltest und Selbstwahrnehmung zum Aufspüren von Lernblockaden
• Die ersten BG-Übungen: bewegen, verstehen, integrieren
• Mein Lernstil – meine Energie
• Gezielte Übungen zur Integration beider Gehirnhälften
• Körperbewegung und Koordination optimieren
• Die natürlichen Lernschritte kennenlernen
• Balancen um Lernkanäle (Sinne und Bewegung) zu aktivieren

 Brain Gym 1
Leitung:Lydia Bose
Heilpraktikerin, arbeitet in ihrer Praxis in Düsseldorf in erster Linie mit Kinesiologie
Lehrer verschiedener kinesiologischer Richtungen, Geschäftsführung + Supervisor DGAK+
Voraussetzung:Interesse
Termine:15. – 16. Feb. 2018
16. – 17. Aug. 2018
Zeit:10:00 - 18:00 Uhr
Kosten:240,- Euro inkl. Kursunterlagen
Anmelden


Ein paar Rückmeldungen …

Als Gymnasiallehrkraft für Deutsch, Englisch und Ethik hat mir Brain Gym I und II bei Lydia Köteles im Frühjahr 2008 sehr viele Anregungen für die Praxis mit Kindern und Jugendlichen vermittelt. Einiges aus dieser Kursreihe habe ich in Unterrichtsstunden übernommen und integriert.
Durch die Hektik und den Leistungsdruck unserer heutigen Zeit erlebe ich die jungen Menschen regelmäßig als ,überdreht‘, was keine Voraussetzung für Lernen ist. So schalte ich vor die eigentlichen Lernprozesse Meditationsphasen und dann Aktivierungsphasen, in denen ich die Schüler u. a. Brain-Gym-Übungen durchführen lasse. Danach geht es den Schülern besser, sie sind ruhiger, es ist eine ganz andere Energie im Klassenzimmer und darauf kann ich dann bei Lernen gut aufbauen. Außerdem empfinden die Schüler diese Vorgehensweise als sehr angenehm und unterstützend, weshalb sie bisher ausnahmslos gut angenommen wurde.
K.M., Gymnasiallehrerin

In einem Satz:
Liebe Lydia, vielen herzlichen Dank für die inspirierenden Gedanken und die vielen Anregungen, die du uns mit auf den Weg gegeben hast!
Ganz viele liebe Grüße aus Bayern
M.& J.

Hallo Lydia, hiermit möchte ich mich für die motivierenden Tage noch einmal ganz herzlich bedanken. Ich habe von Dir sehr viel gelernt und du hast mir sehr viel positive Energie gegeben, das Gelernte umzusetzen. Ich hatte heute mit meiner Familie schöne Gespräche und du bist immer wieder mal Thema gewesen. Du hast mich von Deiner Arbeit infiziert und ich würde mich sehr freuen, Dich wieder mal in einem Kurs erleben zu dürfen. So stelle ich mir eine Kursleiterin vor; hoffe, dass du diese positiven Worte schon mehrfach gehört hast. Ich empfehle dich ganz sicher weiter.
C.K.